Geschichte Brustkrebs

Susanne, 52

»Hallo, ich bin Susanne und das ist meine Geschichte:
›Ja, also es ist Krebs‹ – wie eine Ansage für einen außerplanmäßigen Halt im Zug, schoss es mir durch den Kopf. Es kam mir so absurd vor, ich hätte so gerne gelacht während dem Diagnosegespräch. Auch wenn mir das Lachen in diesem Moment irgendwo im Hals abhanden gekommen ist, blieb es ein Leitmotiv, um gut mit mir und der Krankheit umzugehen.

Deswegen habe ich auch mit den @brustkrebskritzelnotizen angefangen. Meine Erfahrungen mit diesem bescheuerten Brustkrebs teile ich im Comic Stil immer mit einem lachenden Auge, weil Humor so heilsam ist.

Natürlich ist nicht alles toll mit diesem ›Mistkrebs‹. Vor allem an meinen Glaubenssätzen ›No mountain is high enough‹ oder ›Nur die Harten kommen in den Garten‹ musste ich ein bisschen basteln. Es ist nicht so einfach für mich Schwäche zuzugeben oder Hilfe anzunehmen. Das habe ich jetzt ganz gut gelernt, denke ich.

Komm, lach mit mir!«

Schau mal, diese Geschichten könnten dir auch gefallen.

Wir nutzen Cookies 🍪

Einige Cookies sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, unser Angebot für dich zu verbessern. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, bitten wir dich selbst über den Umfang der Cookies bei deinem Besuch zu entscheiden.

Impressum Datenschutz